Kunsträume

4 Kunsträume-Plakate

Nicht nur Museen und Galerien sind Orte für Kunst, prinzipiell jeder Ort kann mit Kunst in Berührung gebracht werden, mit Kunst in Wechselwirkung treten.

Die Aussstellungsreihe Kunsträume startete im Jahr 1991 - also ein Jahr vor der Vereinsgründung - als Projekt des Kreises Minden-Lübbecke in Zusammenarbeit mit der Stadt Petershagen und der VHS Minden.

Es ging und gehtdabei um die künstlerische Auseinandersetzung mit "kunst-fernen" Räumen, die dadurch für einen begrenzten Zeitraum zu Orten der Kunst werden.

Diesen Grundgedanken verfolgt die Veranstaltungsreihe in (nahezu lückenlosem) zweijährigem Turnus. Der VfaK kooperiert dabei mit jeweils verschiedenen Partnern im Kreisgebiet.

Allen Ausstellungen der Kunsträume-Reihe von 1993 bis heute war jeweils eine prominetn besetzte Fachjury vorgeschaltet. Erstmals bei den Kunsträumen 2011 wurde von diesem Konzept abgewichen. Kuratiert von Prof. Jörg Boström (emeritierter Lehrer an der FH für Gestaltung Bielefeld) wurde eine Doppelausstellung durchgeführt.

Die "Kunsträume" sind im Kreisgebiet zu einem der herausragenden Ereignisse im Bereich der Bildenden Kunst geworden.

 

Kunsträume 1991 - 2015

  • 1991 Altes Amtsgericht Petershagen
  • 1993 Altes Amtsgericht Lübbecke
  • 1995 Fort C Minden
  • 1997 Museum und Besucherbergwerk Kleinenbremen
  • 1999 Espelkamp (Stadtgebiet)
  • 2001 Glashütte Gernheim
  • 2005 Kommunalarchiv Minden
  • 2008 Weserwerft (Preußenmuseum Minden)
  • 2009 Schlachtfelder (Stadtgebiet Minden)
  • 2011 St.Martini Kirche Minden
  • 2015 Aqua Magica, Bad Oeynhausen/Löhne

Bilder von den Kunsträumen verschiendener Jahre sehen Sie hier.